2-Schienen-Systeme

Unter 2-Schienen-Systemen versteht man Gleissysteme mit nur 2 Schienen, also ohne Mittelleiter.

Häufig wird fälschlicherweise 2-Leiter mit 2-Schienen gleichgesetzt, was nicht korrekt ist.

In der Praxis sind alle 2-Schienen-Systeme 2-Leiter Gleichstrom-Systeme. Allerdings können sie durch eine Oberleitung um einen weiteren Leiter (nicht Schiene) ergänzt werden.

Bei 2-Schienen-Systemen mit 2 elektrischen Leitern müssen generell die Achsen aller Triebfahrzeuge und Wagen die linken und rechten Räder gegeneinander elektrisch isolieren, andernfalls käme es zu einem Kurzschluss. Ein Nachteil der Gleissysteme mit 2-Schienen / 2-Leitern ist, dass die Kehrschleifenproblematik auftritt, also ohne weitere Vorkehrungen die Gleise einer Wendeschleife (oder eines Gleisdreiecks) einen elektrischen Kurzschluss bilden würden.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged , .