fahrerloser Betrieb

Unter fahrerlosem Betrieb versteht man ein vollautomatisches Verfahren, bei dem die Züge unmittelbar

  • von der rechnergesteuerten Betriebsleitzentrale unter Auswertung der notwendigen Informationen über alle im Bereich befindlichen Züge gelenkt werden (Zuglenkung) oder
  • von selbsttätigen Triebfahrzeugen gefördert werden, die über ortsfeste Balisen bzw. Signale das Befahren des nächstfolgenden Zugmeldeabschnittes abfordern und bestätigt bekommen.

Der fahrerlose Betrieb ermöglicht es, die Fahrdynamik des Zuges entweder bei üblicher Fahrgeschwindigkeit und dichter Zugfolge oder bei hoher Fahrgeschwindigkeit betriebssicher, wirtschaftlich und komfortabel zu beherrschen. Bekannt ist der fahrerlose Betrieb bei U-Bahnen. Versuche finden auch im öffentlichen Eisenbahngüterverkehr statt.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged , , .