Gebirgsbahn

Mit dem Bergiff Gebirgsbahn werden entweder

  • Hauptbahnen mit Neigungen ab ca. 25 ‰, Nebenbahnen ab 40 ‰ oder
  • Eisenbahnen mit besonderen Einrichtungen zur Überwindung großer Höhenunterschiede (mit Neigungen über 70 ‰) bei denen die Reibungshaftung nicht mehr ausreicht (z. B. Zahnradbahnen, Standseilbahnen)

bezeichnet.

Ähnliche Einträge

Posted in and tagged .