Gleis

Das Gleis ist die Fahrbahn für Schienenfahrzeuge. Es besteht aus Schienen, Kleineisen und Schwellen.

Schienen tragen Fahrzeuge und bestimmen (in Kurven und an Weichen) die Fahrtrichtung (Tragen und Führen) und sind auf Schwellen bzw. Schienenstützpunkte im richtigen Abstand (Spurweite) befestigt.

Beim Schotteroberbau werden durch die Schwellen die auf die Gleise wirkenden Radkräfte auf die Bettung übertragen. Bei der Festen Fahrbahn
sind lediglich Schienenstützpunkte auf den Tragschichten erforderlich.

Weichen und Kreuzungen sind Kombinationen von Gleisen. Im allgemeinen Sinn der Definition zählen auch Weichen und Kreuzungen zum Gleis. Das bringt im Sprachgebrauch den Vorteil, dass die jeweilige Aufzählung „Gleis, Weichen und Kreuzungen“ auf ein Wort gekürzt ist.

Im speziellen technischen Sinn wird jedoch in Gleis, Weiche und Kreuzung unterschieden.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged , .