Mehrsystemfahrzeug

Ein Mehrsystemfahrzeug ist ein elektrisches Triebfahrzeug, das in Europa in der Regel für den Betrieb mit vier verschiedenen Bahnstromsystemen ausgelegt ist, z. B. für

  • Wechselstrom 15 kV 16,7 Hz (Deutschland, Österreich, Schweiz, Skandinavien) und
  • Wechselstrom 25 kV 50 Hz (Frankreich, Dänemark, Tschechien, Ungarn,) sowie für
  • Gleichstrom 1,5 kV (Niederlande) und
  • Gleichstrom 3 kV (Belgien, Tschechien, Polen).

Mehrsystemfahrzeuge überfahren Systemwechselstellen ohne Halt.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged , .