Notbremse

Die Notbremse ist eine Bremseinrichtung zur Schnellbremsung im Fall einer Gefahr bei Eisenbahn, Straßenbahn und U-Bahn.

Die Notbremse kann vom Fahrer, aber auch vom Fahrgast bedient werden. Dazu sind in jedem Fahrzeug plombierte Handgriffe in Sicht- bzw. Griffhöhe angebracht. Beim Betätigen der Notbremse wird die Voll- oder Schnellbremsung ausgelöst. Da aus Sicherheitsgründen ein Zug nicht an jedem Ort zum Stillstand gebracht werden darf, z. B. in Tunneln und auf Brücken, müssen Fahrzeuge auf Bahnstrecken mit diesen speziellen Bauwerken über eine so genannte Notbremsüberbrückung verfügen, die vom Triebfahrzeugführer bedient wird.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged .