Behelfsbrücke

Eine Behelfsbrücke ist nur für kurze Benutzungsdauer gedacht, insbesondere bei Zerstörung, Instandsetzung, Umbau oder Neubau bestehender Brücken und bei Verkehrsumleitungen. Behelfsbrücken sind standardisiert und werden in Deutschland aus einem Pool ausgewählt und […]

Betriebsgleis

Ein Betriebsgleis ist das Gleis, das den technischen Vorschriften entsprechend hergestellt wurde und dem Eisenbahnbetrieb zur Betriebsführung dient. Auch ein gesperrtes Gleis ist, unabhängig von der Dauer der Sperrung, ein Betriebsgleis, da […]

Betriebshof

Ein Betriebshof (Abkürzung: Bh) wurde früher Bahnbetriebswerk (Abkürzung: Bw) genannt und ist diejenige technische Eisenbahndienststelle, bei der Triebfahrzeuge ihren Heimatort haben. Ein Betriebshof besteht meist aus der Triebfahrzeughalle mit Einrichtungen für die […]

Betriebsleitstelle

Die Betriebsleitstelle (auch Betriebszentrale) ist beim Vorbild eine Einrichtung zur Überwachung der einzelnen Züge auf den Strecken hinsichtlich der Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit, der Abfertigung der Züge in den Stationen und der Behebung […]

Betriebssystem

Ein Betriebssystem ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese den Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt. Laut DIN-Sammlung 44300 wird Betriebssystem definiert […]

Bettung

Als Bettung (umgangssprachlich auch Gleisbett) wird die Unterlage für das Gleis bezeichnet, die die Schwellen in fester Lage sichert, das Gleisjoch trägt und den Oberbau trocken hält. Die Bettung besteht aus Schotter, […]

Bettungsmulde

Die Bettungsmulde ist eine in Schwellenfachmitte entlang der Gleisachse in der Gleisbettung hergestellte Mulde.

Bettungsreinigung

Unter Bettungsreinigung versteht man die Trennung der in der Schotterbettung eingedrungenen Schmutzstoffe und des Abriebs vom wieder verwendbaren Schotter.