Gbf

Abkürzung für Güterbahnhof.

Gebirgsbahn

Mit dem Bergiff Gebirgsbahn werden entweder Hauptbahnen mit Neigungen ab ca. 25 ‰, Nebenbahnen ab 40 ‰ oder Eisenbahnen mit besonderen Einrichtungen zur Überwindung großer Höhenunterschiede (mit Neigungen über 70 ‰) bei […]

Gegengleis

Als Gegengleis wird jenes Gleis von zweigleisigen Eisenbahnstrecken bezeichnet, das regelmäßig für die Züge der Gegenrichtung bestimmt ist. Frühere Bezeichnung: falsches Gleis.

Gelenkwagen

Als Gelenkwagen bezeichnet man Fahrzeuge der Eisenbahnen und Straßenbahnen (auch von Sattelschleppern), bei denen zwei Fahrzeugeinheiten auf gemeinsamer Achse oder gemeinsamem Drehgestell ruhen. Sie besitzen eine bessere Kurvenläufigkeit als ein einzelnes Fahrzeug […]

Gelenkzunge

Die Gelenkzunge ist die Zunge einer Weiche. Sie besteht aus der Zungenschiene und dem Gelenkstück mit Ringzapfen, das am Zungenschienenende am Zungenfuß angeschraubt oder angeschweißt ist. Seit dem sich das Schienenschweißen durchgesetzt […]

Gerade Kreuzung

Eine gerade Kreuzung ist eine Kreuzung, bei der eines oder beide der sich kreuzenden Gleise gerade ist bzw. sind.

GFM

Abkürzung für Gleisfreimeldung.

Gh

Abkürzung für Güterhalle.

Gl

Abkürzung für Gleis.

Gleichstrom

Bei Gleichstrom ändert sich die Flussrichtung des elektrischen Stroms nicht, sondern fließt am Verbraucher immer vom Pluspol zum Minuspol. Gleichstrom-Motoren ändern ihre Drehrichtung mit der Polarität, Triebfahrzeuge für Gleichstrom können also durch […]