Lichtraum

Der Lichtraum (auch lichter Raum) ist der auf die Gleismitte und die Schienenoberkante bezogener Raum (Umgrenzung), in den bauliche Anlagen oder Einrichtungen sowie feste oder lagernde Gegenstände nicht hineinragen dürfen. Hiervon ausgenommen […]

Linear-Motor

Ein Linear-Motor ist ein elektrischer Antriebsmotor für Eisenbahnfahrzeuge, der unabhängig vom Haftwert zwischen Rad und Schiene ist. Es handelt sich im Prinzip um einen Asynchronmotor, dessen Ständerwicklungen sich in linearer Form meist […]

Linienzugbeeinflussung

Unter Linienzugbeeinflussung (LZB) versteht man die kontinuierliche Beeinflussung eines Eisenbahnfahrzeugs. Die Linienzugbeeinflussung besteht aus einem zwischen den Gleisen als Linienleiter verlegten Antennensystem, das an einen Computer angeschlossen ist und aus der Fahrzeugausrüstung, […]

LNG

Abkürzung für Liquid Natural Gas. LNG ist bei tiefer Temperatur verflüssigtes Erdgas.

LNT

Abkürzung für Leichte Nahverkehrs-Triebwagen.

Lo

Abkürzung für lokführerüberwacht.

Lok

Abkürzung für Lokomotive.

Lok-Adresse

Siehe Digital-Adresse. Als Lok-Adresse wird meist die digitale Adresse eines Triebfahrzeugs verstanden. Jedoch gehören auch die Adressen der beispielsweise in einen Wagen eingebauten Funktions-Decoder (für schaltbare Beleuchtungen u.ä.) in denselben Adressraum.

Lok-Decoder

Ein →Digital-Decoder, der Daten über das Gleis empfängt und sowohl den Lok-Motor als auch Schalt- und Dimmer-Funktionen für Beleuchtungen bereit stellt. Lok-Decoder speichern häufig Parameter bzw. Kenndaten des Motors.

Lokf

Abkürzung für Lokomotivführer.