Propellertriebwagen

Ein Propellertriebwagen ist ein zweiachsiger, stromlinienförmiger Schnelltriebwagen, der durch eine vierblättrige Luftschraube angetrieben wurde.

Der Propellertriebwagen, im Volksmund „auch Schienenzeppelin genannt, erreichte am 21.6.1931 auf der Strecke zwischen Hamburg-Bergedorf und Berlin Spandau die Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Er konnte sich jedoch im praktischen Eisenbahnbetrieb nicht durchsetzen.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged , .