Reiner Digitalbetrieb

Information zu ALAN.

ALAN bezeichnet als »reinen Digitalbetrieb« die Möglichkeit, auch digitalisierte Modellbahn-Anlagen kostengünstig zu steuern. Hierzu sind nur 2 Blöcke erforderlich: Mind. 1 Aufsetzblock, auf den neue Züge auf die Anlage gesetzt und auch wieder entfernt werden, sowie 1 Block, der aus der restlichen Anlage besteht. Dieser Block entspricht dann einem früheren ‚Booster-Stromkreis‘. Für große Anlagen sind ggf. weitere dieser Blöcke erforderlich.

Zur digitalen Steuerung von Zubehör wird zusätzlich ein BRICK-M benötigt, an den dann alle Decoder für Weichen, Signale etc. angeschlossen werden. Bitte beachten Sie, dass Rückmeldungen über den s88-Bus (Encoder) nicht unterstützt werden, Kontakte also immer ‚analog‘ an ALAN angeschlossen werden müssen.
Es ist auch bei reinem Digitalbetrieb möglich, Weichen und anderes Zubehör ‚analog‘ an ALAN anzuschließen (BRIDGE).

Bitte beachten Sie, dass eine reine Digitalanlage wegen der fehlenden elektrischen Block-Isolierungen niemals in der Lage sein wird, auch analoge Loks zu fahren. Die Entscheidung für reinen Digitalbetrieb ist also ohne großen Umbau-Aufwand an der Modellbahn-Anlage nicht mehr rückgängig zu machen!

Ähnliche Einträge

Posted in , , and tagged , .