TCP/IP

TCP/IP steht für »Transmission Control Protocol/Internet Protocol« und steht für eine ganze Familie von Netzwerkprotokollen.

Das Protokoll gilt wegen der zahlreichen automatisierten Verfahren technisch als sehr sicher. Vereinfacht ausgedrückt kann der Sender der Hardware die Aufgabe überlassen, ein abgesendetes Datenpaket an den Empfänger zu übermitteln. Die (höherwertige) Hardware stellt sogar sicher, dass immer der kürzeste (gerade) verfügbare Weg (z.B. Kabel, siehe auch Ethernet) genommen wird. Dabei muss die Übertragung nicht über Kabel erfolgen, sondern kann auch drahtlos (WLAN) erledigt werden.

Sender und Empfänger werden durch Adressen (→IP-Adresse) identifiziert und müssen daher (im jeweiligen Netz) eindeutig sein. In lokalen Netzwerken wird heute noch oft »IPv4« verwendet, im Bereich des Internet zunehmend »IPv6«. Hintergrund ist, dass der mit IPv4 verfügbare Adressraum für das weltweite Internet nicht mehr ausreicht.

Ähnliche Einträge

Posted in , and tagged .