TEE

Abkürzung für Trans-Europ-Expreß. Der TEE existiert heute nicht mehr.

Der Trans-Europ-Expreß-Vereinigung. Auf Anregung der NS bei der UIC entstandene Gemeinschaft; der TEE-Gemeinschaft gehörten folgende Bahnen an:

  • NS,
  • CFL,
  • DB,
  • FS,
  • SBB,
  • SNCB,
  • SNCF.

Ziel war die Schaffung von Trans-Europ-Expreßzügen (seit 1957) als internationale Zuggattung mit hoher Reisegeschwindigkeit und besonderem Komfort.

Es wurde ein TEE- Zuschlag erhoben. TEE-Züge verbanden insbesondere politische und wirtschaftliche Zentren westeuropäischer Länder. Die geschäftsführende Gesellschaft war Nederlandse Spoorwegen (Niederländische Staatsbahnen, NS) mit Sitz in Utrecht.

Ähnliche Einträge

Posted in and tagged , .