Widerstandsbremse

Die Widerstandsbremse ist eine elektrische Bremse in Triebfahrzeugen oder bei Straßenbahnen. Die Fahrmotoren werden beim Bremsen als Generatoren betrieben, um bei Verzögerung die kinetische und potentielle Energie des Zuges in elektrische Energie umzuwandeln, die dann über Widerstände in Wärme umgewandelt wird.


Zusatzinformation ALAN:

ALAN nutzt die Technik der Widerstandsbremse um analoge Triebfahrzeuge (Lokomotiven) genauer zu kontrollieren. Dadurch wird das Ausrollen im stromlosen Zustand sowie bei Änderungen der Fahrspannung weitgehend vermieden und eine genauere Positionsbestimmung ermöglicht.

Ähnliche Einträge

Posted in , , , and tagged , , , , .