Produkt 40100 Basis

Basis

Produktbild Paket BASIS

Kurzinformation

Artikel-Nummer 40100
Bezeichnung Basis
Kurzbeschreibung Einstiegsset mit PSU-060, BRAIN-L zur Nutzung der vollständigen Software über WLAN und Webbrowser. Erweiterbar zum vollständigen Modellbahnsteuerungs-System mit den ALAN Systemkomponenten.
Spurweiten Erweiterbar auf Spurweite ZSpurweite NSpurweite TTSpurweite H0 (Gleichstrom)Spurweite H0 (Wechselstrom)Spurweite 0Spurweite 1Spurweite G
Analog-Betriebsarten Erweiterbar auf Analog GleichstromAnalog Wechselstrom
Digital-Betriebsart Erweiterbar auf DCCMM
Altershinweis ab 15 Jahre
Lieferumfang 1 PSU-060, Netzkabel, 1 BRAIN-L, Anleitungsheft
Packungsinhalt [Stück] 1
UVP inkl. MwSt. [€] 399
Made in Germany
Länge der Zuleitung ca. [m] -
Abmessungen (LxBxH) [mm] -
Versand-Gewicht [g] 1150
Zusatzinformation Zum Steuern einer Modellbahn werden weitere Komponenten benötigt.

Beschreibung

Mit diesem Basispaket können Sie die allerersten Schritte in die Welt von ALAN unternehmen. Es enthält die vollständige Software, BRAIN-L (wie in Start-001 enthalten) und PSU-060.

Das Set erlaubt Ihnen,

  • sich die vollständige Benutzeroberfläche anzusehen,
  • bereits Ihren Gleisplan zu definieren,
  • Ihre Loks und Wagen zu erfassen und zu konfigurieren,
  • sich über den integrierten WLAN-Zugriffspunkt drahtlos per WLAN zu verbinden und
  • sich mittels Ihres Webbrowsers mit dem System vertraut zu machen.

Das System ist später aufrüstbar mit allen weiten Konponenten aus dem ALAN-System: Grundplatten BASE, Bausteine BRICK, Verteiler BOX sowie Adapter BRIDGE. Auch alle weiteren Komponenten sind anschließbar, damit dient dieses Paket als echte Basis für jedweden späteren Ausbau - sei es analog, digital oder auch gemischt.

Alleine mit den im Paket enthaltenen Komponenten kann noch keine Modellbahn gesteuert werden.

Der integrierte Prozessor und der integrierte Speicher sind vollwertig, also genauso leistungsfähig wie in BRAIN. Enthalten sind auch der LAN-Adapter (alternativ drahtgebundene Steuerung) und der µSD-Karten-Slot z.B. zur Datensicherung.

Unterschiede zu den Vollversionen: Das Steuerungs-System BRAIN-L enthält weniger Hardware-Schnittstellen, die derzeit aber softwareseitig ohnehin nicht unterstützt sind.

Die übrigen Komponenten entsprechen den Standard-Produkten. Die Details können dort nachgelesen werden.

Technik

Die erste Inbetriebnahme kann ganz ohne Werkzeug erfolgen. Wenige Schritte zum Erfolg:

  1. Stecken Sie den Systemstecker des System-Netzteils PSU-060 in die Steuerung BRAIN-L ein.
  2. Stecken Sie das Netzkabel in das System-Netzteil (PSU-060) und dann den Netzstecker in eine Steckdose.
  3. Nach wenigen Sekunden können Sie per WLAN Ihren PC, ein Tablet oder ein Notebook mit dem Drahtlos-Netzwerk von ALAN verbinden.
  4. Starten Sie Ihren Webbrowser und rufen Sie ALAN auf.
  5. Starten Sie nun beispielsweise den Gleisplan-Editor und bauen Sie Ihren Gleisplan mit den Elementen nach.
  6. Sie können Zubehör wie Weichen und Signale als »virtuell« definieren und dann auch über den Gleisplan oder Bedienkarten bedienen.

Weitere Details sind in der Systembeschreibung erhalten, die Sie von dieser Website kostenlos herunterladen können.

Hinweis: Die LED des BRAIN flackert schnell und beim Start erscheint die Meldung, dass die Hardware (BASE) nicht initialisiert werden kann. Das ist korrekt und liegt daran, dass entgegen der normalen Anwendung keine Grundplatte angeschlossen ist.

Software

Die Software-Beschreibung entnehmen Sie bitte der System-Beschreibung zu ALAN.

Anschluss

Anschlussbilder finden Sie bei den Einzelkomponenten PSU bzw BRAIN (siehe oben).